Sonntag, 26. August 2012

Blueberry




Hmmmm,  lecker und so gesund!
Ja,was kann man da noch sagen!
Blaubeeren!
Vor einigen Jahren entstand eine
Blaubeer-Plantage
mitten in der Pampa von 
Völlenerkönigsfehn, im Volksmund auch
Hundsteert genannt.
Der Ort ist ein Teil von Westoverledingen.
(Hundsteert ist plattdeutsch und heißt Hundeschwanz!!)
Ok! Bei uns wachsen die Blaubeeren am Hundeschwanz!
Ne, das ist natürlich Unsinn!
Die wachsen hier auch an einem Strauch,
wie man an dem Bild oben erkennen kann.
Da ich die Blaubeerfelder in der Nähe
habe, nutze ich das Angebot.
Ist ja wohl klar! Die sind so lecker.


Blaubeere
trifft 
blaue
Tupperware!


Aber nicht lange,denn die wandern
in den Tiefkühler (Wintervorrat!)
Oder in den Marmeladenkochtopf.


Aber fast das leckerste was ich mir 
vorstellen kann, ist der

Blaubeerpfannkuchen!


Den gibt es immer wenn ich vom 
pflücken komme!
Am Dienstag soll es,  laut Wetterbericht
nochmal ganz angenehm werden, dann
geh ich nochmal los!!

Habe noch Platz im Tiefkühler!
.....und schon wieder Junk auf:

Blueberrypancake!

Sorry, muss sein!


Euch allen eine schöne Woche!
Dekonette



Montag, 20. August 2012

Arbeits-Urlaub

Endlich super schönes Sommerwetter!
Alle fahren in Urlaub oder relaxen 
irgendwo in der Sonne, sei es am 
Badesee oder an der Nordsee.
Vielleicht ja auch im Liegestuhl im eigenen
Garten!

Wir nicht!!
Wir haben in unserem Urlaub unsere 
Küche renoviert!
Der Zahn der Zeit nagte schon sehr
an der Vertäfelung und den Tapeten.
Also ade Liegestuhl,Badesee usw.
Willkommen Spachtel, Fermacelplatten,
Gips, Farbe, Tapeten.



Ausräumen, Tapeten abreißen, ist ja noch ganz 
witzig, aber Vertäfelung abreißen und die
neuen Fermacelplatten anbringen und
verspachteln ist dann nicht mehr so amüsant.



Das Bild vom verspachteln und schleifen 
ersparte ich euch!Das will keiner
wirklich sehen.
Zum Glück hatten wir Hilfe!
Gegen ein Feierabendbierchen
und Sektchen haben Schwester 
und Schwager schon mal den Pinsel
in Bewegung gesetzt!

Den meisten Respekt hat aber unsere
Schwiegertochter verdient!
Sie hat den größten Teil der Küche 
tapeziert. Das finde ich echt super!









Die Auswahl der Tapeten und die
Klebetechnik sind zum Größten Teil
Idee meiner Schwester gewesen.
Sie arbeitet in einem Tapetenfachmarkt
und hat immer nette Vorschläge,die
ich nie gehabt hätte!










Ein bisschen was zur Küchenrenovierung
habe ich auch beigetragen.
Ich habe meine "Angestellten"
mit Essen und Getränke versorgt,
mich ums Enkelkind gekümmert
(damit meine Schwiegertochter die Hände
zum Tapezieren frei hat   ;-)))  )
und
das alte Schränkchen
liebevoll mit Farbe besudelt !!!



Vorher:





Nachher:




Jetzt bin ich ganz froh, das immer 
noch Sommerwetter ist. Ich genieße 
das in vollen Zügen.
Endlich habe ich auch mal wieder
Zeit für den Blog gehabt.
Die gedrehte Bloggerrunde war heute
sehr, sehr lang! Ich hatte viel nachzuholen!



Seid alle lieb gegrüßt!
Dekonette