Montag, 4. Februar 2013

Im Rahmen


Was macht man wenn das Wetter nicht so schön ist!
Oder sagen wir mal, total verregnet ist !
Ja! Für gute Stimmung sorgen. Mit Blumen und kreativ sein.
Die Fotomaschine raus geholt und ein bisschen knipsen.
(Unsere Kamera ist eine Canon,EOS 500 D )


Die Kreativität hielt sich aber im Rahmen,
ich habe nur das beschädigte Glas aus dem 
Rahmen geholt, die Knöpfe auf eine Tapete 
geklebt und wieder eingesetzt. Voilà!


Diese Dame hing bislang in einer Galerie.
Einmal im Jahr habe ich die Möglichkeit
meine Bilder auszustellen.Diese Ausstellung 
ging nun zu Ende und die Dame ist bei dem 
Transport nach Hause etwas aus dem Rahmen ge-
rutscht! Werde sie bald mal wieder richten, denn
die nächste Ausstellung ist schon in Sicht!
Ich freue mich! Ende April ist es so weit!


Ich wünsche euch eine schöne Woche.
Eure Dekonette






Kommentare:

  1. Ja,die Blumen sind ein wahres Wundermittel gegen Winterblues!
    Liebe Grüße,
    Frida

    AntwortenLöschen
  2. Liebes Dekonettchen,
    schönes Stilleben hast du da gezaubert.Das Knopfherz gefäält mir gut ,was für eine schöne Idee.
    Wenn du weißt wo die Hedonklinik ist,mußt du noch ca.11km geradeaus fahren und im zweiten Städtchen wohne ich;0).
    Ist es bei euch auch so kalt?Hier kommt auch andauernt Schneeregen herunter,BRRRR!
    Ich wünsch dir eine tolle Restwoche und viel Spaß beim Vorbereiten für die Ausstellung.
    Liebe muffingrüße,Ulli

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sabine,
    zunächst mal auch von mir an dich lieben Dank für dienen Kommentar - und schön, dass du Freunde in den USA besuchen und das mit Herumreisen verbinden konntest. Mir ging's wie dir, die Natur hat mich am stärksten beeindruckt, trotz mancher hübscher Städte. Dein Bilderrahmen passt ja prima zum USA-Thema - und auch um das Knopfherz herum :o) Auch deine Deko mit Tulpen und Milchkännchen mag ich! Zu deinem (tollen) Galeriebild fällt mir auch etwas ein - bis zur Geburt meiner Tochter hab ich nämlich ebenfalls viel gemalt und meine Bilder ausgestellt; einer meiner Bilderzyklen hieß "Bilder die aus dem Rahmen fallen" (das waren gemalte und beklebte Materialcollagen mit schräg aufgeklebten alten Rahmen vom Flohmarkt ;o)) Mittlerweile male ich nicht mehr viel und habe ewig nix mehr ausgestellt, eine Frage der Zeit, momentan reizt mich außerdem Fotografie mehr...
    Es grüßt dich ♥ herzlich ♥
    ♥ das rostige Röslein Traude ♥

    AntwortenLöschen
  4. wow, eigene bilder ausstellen zu können ist ein großes Glück und eine noch größere Ehre. und das noch jedes jahr

    AntwortenLöschen