Freitag, 8. März 2013

Hallo liebe Leser!
Nicht alle Menschen lieben Katzen, oder Tiere 
im Allgemeinen. Das finde ich persönlich sehr
schade. So ein Kätzchen kann das Leben schon unheimlich bereichern. Leider ist es uns nicht mehr vergönnt eine Katze zu  
halten, wir wohnen an einer Kreisstraße und nachdem Katze Nr 3,
der Kater Banjou überfahren wurde , können wir es nicht mehr 
übers Herz bringen eine neue Fellnase anzuschaffen.
Aber die Liebe bleibt!
Auch meine süße, kleine Enkeltochter liebt Katzen.
Und was liegt da näher als ihr ein Kuschel-Katzen-Kissen zu
nähen! Als Übungsobjekt, (ich kann nicht wirklich gut nähen!!!)
habe ich mir diese Katze aus dem WWW als Anschauungsobjekt 
ausgewählt.Habe sie bei Nählsbeth gesehen und nach gemacht.
Wer bei ihr schauen möchte wie ihres aussieht kann das bei
DaWanda tun. (...da kann man dann auch SEHEN, das ich nicht
besonders gut nähen kann!)

Aber Madlen mag das Kuschel-Katzen-Kissen!
(sie schleppt es überall mit hin)
Das finde ich toll und freue mich!


  

Diese schwarze Katze habe ich vor einiger Zeit, in einem Malworkshop mit Farbe und einem Spachtel aufs Papier 
gebracht, es zeigt meine Katze Cleo. Ich hatte sie 11 Jahre!



Ihr Auge funkelt im Licht,weil ich Blattgold 
aufgetragen habe.Das verleiht ihr etwas lebendiges!


Für blinde Seelen
sind alle Katzen ähnlich,
für Katzenliebhaber
ist jede Katze
von Anbeginn an
absolut einzigartig
( Jenny de Vries)




Die zeige ich euch auch noch:
Wenn man erst einmal angefangen hat zu über sollte 
man nicht so schnell aufgeben!! Ich habe im Stoff-
paradies in Leer einen tollen Rest erstanden und mir
daraus einen "Einkaufsbüdel" genäht.
Amerika lässt grüßen!!



Jetzt hoffe ich ja mal das, dass Wetter am Wochenende,
nicht ganz so hässlich wird, damit ich auch ordentlich
einkaufen gehen kann! Mit dem neuen Büdel!

Macht es euch schön!
Eure Dekonette














Kommentare:

  1. Hallo lb. Dekonette, ich kanns dir nachfühlen, drei Katzen zu verlieren ist so traurig. Wir vermissen unseren Berti nach einem Jahr immer noch so, schnief. Deine genähte Katze ist toll. Aber das Wort Büddel höre ich zum ersten Mal, irgendwie lustig.
    Sei lieb gegrüßt von Elke

    AntwortenLöschen
  2. deine genähte Katze ist echt süß.
    Ich hatte auch einen Kater, 16 Jahre, er ist schon 8 Jahre nicht mehr bei uns aber vermissen tu ich ihn heute noch.



    Liebe. Grüße von Danny

    AntwortenLöschen
  3. Oh les chats sont tres MIGNON!! ;0) Le dessin des chat est tres bien fait et le chat en tissus est tres bien fait est tres jolie !! ;0)
    Et le sac aussi j`aime bien!!

    Bonne fête des femmes !!

    Bonne semaine!!

    xxx Maria xxx

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Dekonette,
    ich bin ja auch eine echte Katzennärrin, aber wir haben auch schon unseren Pascha verloren. Lucky, der jatzt zur Familie gehört, wurde auch schon angefahren u. hatte einen Oberschenkelhalsbruch, er musste operiert werden u. hinkt nun sehr, deshalb ist er nun eine Wohnungskatze!
    Ich bin ja nun totaler Nähanfänger und produziere im Moment Kissenhüllen über Kissenhüllen, da find ich Deine Katze genial, ganz süß, vielleicht komm ich auch mal noch da hin ;-)) Der Stoff für den Beutel sieht Klasse aus gefällt mir super!
    Dir noch einen schönen Abend u. ganz liebe Grüße Marion

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Dekonette,
    also ich finde Deine genähte Katze total klasse und kann mir gut vorstellen, das Deine Enkeltochter sehr daran hängt.
    Katzen sind so tolle Tiere. Wir hatten unsere Katze 18 Jahre lang und mußten sie im August letzten Jahres einschläfern lassen. Darüber sind wir alle noch traurig hier, aber wir freuen uns auch, das wir sie so lange haben durften.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende und liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  6. Ich vermisse meine Katze auch immer noch - wir wohnen auch an einer Bundesstraße und so müssten wir die Katze wieder ständig nur einsperren.
    Zum Glück sind Hund und Pferde noch da ...
    Deine Nähübung finde ich doch prima - Du solltest ruhig weiter üben ... Übrigens ist Dir das Bild toll gelungen.
    LG

    AntwortenLöschen
  7. Hallo liebe Dekonette,
    ich kann dich so verstehen. Drei Katzen so zu verlieren, ist schon ganz schoen hart. Meine erste (genauso schwarz wie deine) ist von einem Waschbären getötet worden. Die zweite vor dem Haus von einem Auto überfahren. Ich vermisse bei noch immer. Unsere jetzige (auch wieder eine schwarze) ist nun fast zwei Jahre alt und noch nie draussen gewesen. Ich hoffe das bleibt so. Deine genähte Katze, sowie die Gemalte sind dir super gelungen.
    Dein neuer Büddel ist klasse, bei uns heisst es immer Bueggel.
    Liebe Grüße, Ella

    AntwortenLöschen
  8. Auweia,da wird mir gleich ganz flau im Magen....unser geliebter Franz ist genau vor einem Jahr gestorben und wir können kein neues Kätzchen anschaffen,denn es tut immer noch sooo weh. Aber Dein Stoffkätzchen ist der HAMMER.....wunderschöööön....
    Herzlichst Flori

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Dekonette!
    Das Stoffkätzchen ist wirklich niedlich,sogar mit Buckel ;0)
    Als ich noch in meinem Elternhaus lebte hatten wir auch "Freigänger"und sie sind alle zu früh in den Katzenhimmel gekommen. Meistens überfahren oder von Jägern erschossen.Ich lebe nun schon viele Jährchen ausserhalb meines Elternhauses und habe Indoor Katzen,das geht ,sie sind ausgeglichen ,glücklich und werden recht alt.Du hast ja schon Fotos von meinen Fellnasen gesehen.
    Büddel hat meine Mom auch immer zu einer Tasche gesagt ,Lustig!!
    Dein Katzenbild ist einfach toll.
    Hab eine schöne Woche,liebe Grüße,
    Ulli

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Sabine,
    ich fang jetzt gleich mal von hinten an, denn deine Route 66-Tasche hat es mir natürlich ganz besonders angetan, nachdem wir bei unserer USA-Reise ja mehrmals mit dieser legendären Straße konfrontiert worden sind - hier zum Beispiel: http://rostrose.blogspot.co.at/2013/02/usa-12-tag-flagstaff-sedona-oak-creek.html und hier: http://rostrose.blogspot.co.at/2013/02/usa-1415-tag-los-angeles-und-ein-ganz.html
    Und da ich selber zu den WIRKLICHEN Nicht-nähen-Könnerinnen zähle, muss ich dir für diese Tasche und dann natürlich auch für das super-entzückende Katzenkissen mein KOmpliment aussprechen, ich finde beides TOLL (und die Katze war sicher nicht ganz unkompliziert)!!!
    Großes Lob auch für dein Katzengemälde mit den Blattgoldaugen. Es stimmt natürlich, alle Katzen sind einzigartig - dennoch sieht deine Cleo unserer Nina ein bisschen ähnlich, jedenfalls Wenn Nina vor sich hinträumend auf dem Schaffell sitzt oder verklärt aus dem Fenster blickt...
    Ich werde ja bald eine Blogpause einlegen, aber bevor das der Fall ist, werde ich noch eine Verlosung bei mir starten - ich hoffe, du bist da dann wieder dabei! :o))
    Herzlichst Traude
    ✿ܓܓ✿ܓ✿ܓ✿ ♥♥♥♥ ܓܓ✿ܓ✿ܓ

    AntwortenLöschen
  11. Wow, die Tasche ist toll ^-^ *neid* Ich habs iwie nicht so mit nähen :D

    LG Imke (Tochter von Anke)

    AntwortenLöschen