Sonntag, 24. März 2013

Zu kalt

    Danke ihr Lieben, für die Kommentare zum letzten Post.
Viele von euch teilen ähnliche Schicksale mit ihren Vierbeinern, so
wie ich. Ob es das Ableben oder das Entlaufen einer Katze ist, der Schmerz kann manchmal sehr groß sein.    Nachempfinden kann das 
nur wer selbst ein Haustier hat oder hatte. Ich finde es durchaus normal, Trauer zu empfinden, immerhin hielt ich meine Haustiere "fast" wie              Familienmitglieder.Es tut auch mal ganz gut, mit 
      Gleichgesinnten darüber zu sprechen!


                                                       Hatte in meiner Bildergalerie noch dies niedliche Bild:
                           Diese süßen Kätzchen sind der Nachwuchs von Momo,
                           der Katze meiner Mutter.Sie sind alle in gute Hände gekommen.





                 Ein Sonntag im Bett, ist gemütlich und nett!!
Das hört sich doch guuuuut an , gemütlich und nett. Wenn der Wind, ach was sage ich, der Sturm, Orkan!, ums Haus pfeift, mag
keiner raus gehen.Aber ich habe heute gleich zweimal die Hütte/Bett
verlassen.Am Vormittag war ich mit Enkeltochter und GG am
See und kleinem Wald.(Mein GG sammelt dort ein wenig Brenn-
holz für den nächsten Winter!!)  Auch wenn es nicht so aussieht,
war es bitter kalt, darum war der Ausflug nur kurz.






Am Nachmittag habe ich mit drei netten Frauen eine 
österliche Ausstellung in einem Gulfhaus in Backemoor
besucht.Dort werden regelmäßig Ausstellungen veranstaltet.
Gulfhaus Enzinger in Backemoor,Rhauderfehn(Foto GA)

Selbstverständlich mussten ein paar Kleinigkeiten

 mitgenommen werden.

   
                                Eine Tulpe aus Filz und ein Windlicht.





Bei einem netten Plausch und einem Tee und
Gebäck, welches immer  angeboten wird,
haben wir uns ein wenig den kalten Sonntag 
verschönert. Der Sonntag neigt sich leider 
schon wieder dem Ende zu.Werde jetzt den 
Rest davon im Bett verbringen........
...........ein Sonntag im Bett, ist gemütlich und nett!


Eure Dekonette
Für die nächste Woche wünsche ich mir,
das endlich der Frühling seinen Einzug hält.

                                         


                                                                                                           

Kommentare:

  1. Liebe Sabine,
    das Foto mit den Kätzchen, wie süß!!! Die sehen ja schnuffig aus!!! Ja, so ein Sonntag im Bett ist eine nette Sache. Da nun aber endlich mal wieder die Sonne bei uns schien, haben wir uns dick eingemummelt und sind losgezogen. Irgendwann läuft man sich dann auch warm :-)))) Eure Bilder sehen auch nach Bombenwetter (zumindest sonnentechnisch) aus!!! Eure Enkelin ist ja eine Süße!!! Heute ist es in HH noch kälter, klapper...

    Ganz liebe Grüße, Birgit

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Dekonette,
    was für ein süßes Foto von den drei Kätzchen! Das könnte ja glatt für eine Postkarte bzw. ein Poster sein.
    Für mich ist es auch jedesmal ganz schrecklich, ein Haustier zu verlieren. Es sind Familienmitglieder, die einem so viel geben.
    Wenn man Eure Bilder vom Ausflug so sieht, würde man gar nicht denken, das es so kalt war. Eure kleine Maus erinnert mich an meine Tochter, als sie noch so klein war. Es ist so ein süßes Alter.
    Deine Mitbringsel sind sehr schön. Ob sie den Frühling vielleicht mitbringen mögen?!
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    ja es ist wirklich zu kalt. Da mag man gar nicht zum Osterfeuer gehen am Samstag. Die Ausstellung in Backemoor war bestimmt sehr schön, das Ambiente sieht ja schon sehr vielversprechend aus.
    Gibt es dort regelmäßige Ausstellungen? Dann könnte ich auch mal hingehen.
    Bianca

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,
    ohje, ich kann da mitfühlen, es fehlt einfach, das liebe Tierchen.
    Ja, die Temperaturen dürften jetzt endlich steigen!Winter war jetzt lange genug.
    Liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,liebe Dekonette
    Die Filz Filztulpe in meiner Lieblingsfarbe,sieht so hübsch aus.
    Aber die kleinen Tigerchen sind viel Süüüßer.
    Ich grüß dich ♥lich und hab `ne schöne Woche .
    Der muffin

    AntwortenLöschen
  6. Oje, das ganz ich so gut nachfühlen, wie das ist, ein Tier zu verlieren. Und jedes Tier hat seine eigene Persönlichkeit. Wir haben im Herbst unsere 3. Katze bei uns aufgenommen, überall wurde er weggejagt und kam bei uns immer nachts, Futter klauen. Jung, aber ganz abgeklappert. Nach einigen Tierartzbesuchen und guter Pflege geht es ihm jetzt bestens und er ist so anhänglich, ständig läuft er hinter mir her.
    Aber an einer Kreisstraße ist das schwierig.
    Dein Bild von den dreien ist soo süß.
    Es wird wirklich Zeit, dass wir mal wärmere Temperaturen bekommen, ich mag die Kälte nicht so sehr.

    Ich wünsche dir ein schönes Osterfest.

    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen