Montag, 1. Juli 2013

DIY-Etagere aus Porzellan

                                           Hallo Mädels, 
               kennt ihr das auch, man sieht etwas und will es unbe-

dingt haben! So wie diese wunderschönen, romantischen Etageren!
Die Idee wie ich selbst so was machen könnte, kreiste mir schon  lange im Kopf herum. Bei Amazon habe ich mir die silbernen 
Metallstangen bestellt und meinen Mann gebeten mir mal eben 
Löcher in Teller und Tassen zu bohren!! Löcher in der Tasse??? Dann läuft  doch der leckere Ostfriesen Tee raus! 
Ja, Schatz ist schon recht,
diese Tassen und Teller benutzen wir eh nie. 
Der Probeteller ist leider zu Bruch gegangen, 
aber dann hat es geklappt. Mit einem Diamantbohrer
 geht das Klasse!! (Sagt mein Mann! ) 
Jetzt müsst ihr wohl oder übel meine Bilder von den Etageren 
gucken!  Dekoriert mit Blumen oder mit Pralinen.Mir sind die
    Blumen lieber, die setzten nicht so an!






Ein Sammel-Tassen Gedeck




Alte und neue Teller kombiniert















Es sind Ferien und trotzdem denke ich hin und wieder
mal an die Schule! Nicht an meine, aber an die von meiner 
Tochter Kristin. 

 Weil ich täglich an diesem Deko-Objekt vorbeilaufe!! 
Die haben im letzten Schuljahr im Fach Technik
dieses Deko-Objekt angefertigt, ich denke es ist
 aus Kupfer! Sie war so lieb, es mir zu schenken! 
Ich finde es ist echt toll geworden!




♥So kann doch in der Schule was sinnvolles für Mutti entstehen!♥




Phantasie ist der
Garten der Seele
(Thomas Romanus,dt. Autor)

Seid ganz lieb gegrüßt und habt eine schöne Urlaubszeit!
Danke 
für die Kommentare zum letzten Post
Eure Dekonette


Kommentare:

  1. Wow, einfach nur KLASSE, die Etageren und auch DAS Kunstwerk.
    Liebste Grüße
    Angi

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön. Die Etageren sind ein Traum und das Kunstwerk sieht klasse aus. Hat Deine Tochter toll gemacht. Herzlich, Christina

    AntwortenLöschen
  3. Die Idee Etageren selbst zu machen ist genial, sie sind sehr schön geworden! Ganz toll ist auch das Kunstwerk deiner Tochter, klasse!

    Viele liebe Grüße
    Simone

    AntwortenLöschen
  4. Hey Du Liebe,

    die sind wunderschön geworden Deine Etageren.
    Jede für sich ein tolles Unikat.
    Auch das Kunstwerk Deiner Tochter ist toll - von wem hat sie wohl soviel handwerkliches Geschick?
    Bestimmt von Dir!

    Liebe Grüßchen von mir

    Deine Bluemchenmama

    AntwortenLöschen
  5. Grüß Dich, deine Etageren sind ja toll. Beim Tasse durchbohren macht mein Mann nicht mit. Da hast du aber einen Lieben. Das große Blatt gehört zu meinem "Federmohn". Der wird riesig. Mußte erst nach dem Namen googeln, aber es stimmt. Ist eine Staude und kommt jedes Jahr neu. Blüht ein bischen unscheinbar, doch die Blätter sehen irre aus. Meine Freundin findet ihn häßlich und lacht jedes Jahr. Ist eben Geschmackssache. Schöne Grüße auch an deine kreative Tochter.
    Gute Nacht, Deine Elke

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,du Lieb
    Die Etageren sind traumhaft,ich möchte sofort eine besitzen ;0).
    Die mit der Tasse ist wirklich besonders hübsch und die Arbeit deiner Tochter ist wunderbar filigran.
    Tolle Sachen habt ihr gezaubert.
    Liebe Sonnengrüße,
    UIli

    AntwortenLöschen
  7. ich liebe diese alten Sammeltassen, Teller und mehr...
    und eine tolle Idee von Dir, sie in Etageren umzuwandeln und sie mit soooooo leckeren Kleinigkeiten zu füllen mmmmmmm....

    ...von wem Deine Tochter das wohl hat *lach* so ein künsterlisches Werk zu zaubern und bin sehr begeistert davon!

    sonnige Grüße aus dem Drosselgarten schickt Dir Traudi

    AntwortenLöschen
  8. Oh c`es tres jolie !!

    J`adore !!

    Bonne journee !!

    xxx Maria xxx

    AntwortenLöschen
  9. Hallo auch von mir in die nette Runde hier...Die sind super klasse, die Etageren...tolle Idee. Toller Blog auch...ich bin grad bei der lieben Christina drauf aufmerksam geworden...hab mich auch gleich schnell eingetragne, damit ich künftig keinen Beitrag hier verpasse! :)

    Allesliebste Grüße

    Isabell

    AntwortenLöschen
  10. Hallo, Du da!
    Deine Idee ist einfach toll!!! ich habe genau solches Geschirr von meiner Mutter bekommen. Auf einer Messe in Bochum'Heldenmarkt' gab es solche Etageren zu kaufen!!!! Du siehst, du liegst voll im Trend!!!
    Grüße aus dem Nest
    Ela

    AntwortenLöschen